+49 3843 774623
Seit über 18 Jahren Ihr Fachhändler im Internet. Beratung ✔ Service ✔ Support ✔

07.06.22

Diktieren Analog vs Digital

Diktiertechnik ist auch heute noch weit verbreitet, obwohl die dafür notwendige Magnetband-Technik seit inzwischen fast 30 Jahren als veraltet gilt. Gleichwohl geht die Verbreitung solcher Geräte stetig zurück und sorgt hier für steigende Preise bei Geräten und Verbrauchsmaterial, wie Magnetband-Kassetten.

Im wesentlichen sind es zwei Gründe, die für diese Entwicklung verantwortlich sind:

  • Vorhandene Geräte sind noch nicht ersetzt.
  • Digitale Geräte können nicht eingesetzt werden, da diese aus Sicherheitsgründen nicht an den PC angeschlossen werden dürfen.

Für beide Fälle bieten wir Lösungen an. Der Umstieg von analogen auf digitale Diktierlösungen bedeutet einen Systemwechsel, der mit Investitionen verbunden ist. Gerade, wenn in größeren Organisationen lediglich einzelne Hardwarekomponenten ersetzt werden müssen, wird der Ersatz des kompletten Systems gescheut, weil dann auch noch funktionsfähige Komponenten ersetzt werden müssten.
Vergleicht man die Preise analoger und digitaler Geräte, so ist bei einer Neuanschaffung die digitale Lösung in den meisten Fällen schon deutlich günstiger. Des Weiteren benötigen Sie kaum noch Verbrauchsmaterialien, da die digitalen Geräte enorme Kapazitäten aufweisen und es kein Verschleiß bei der Aufnahme gibt. Kassetten mussten regelmäßig erneuert werden. Eine schlechte Sprachqualität durch Magnetbänder gehört der Vergangenheit an. Digitale Aufnahmen sind immer kristallklar und gleichbleibend gut.
Die von uns vertriebenen digitalen Systeme von Olympus oder Philips sind skalierbar. Aufbauend auf ein Grundsystem, können die jeweils zusätzlich benötigten Komponenten hinzu erworben werden. Der Umstieg kann daher bedarfsgerecht erfolgen, z.B. nach Abteilungen oder Organisationseinheiten. Ein Grundsystem sollte immer aus den Komponenten für einen Diktatarbeitsplatz und einen Schreibarbeitsplatz erfolgen.

Wir empfehlen hierfür die Produkte:
Olympus digitale Diktiergeräte DS-9000 oder DS-9500, mit dem passenden Wiedergabeset für das Sekretariat Olympus AS-9000.
oder
Philips  digitale Diktiergeräte DPM8200 oder DPM8000, mit dem Wiedergabeset für das Sekretariat   Philips LFH7277.
Die Systeme sind zukunftssicher und können mit einer Spracherkennungssoftware erweitert werden. Damit sparen Sie Zeit und steigern die Effizienz bei der Weiterverarbeitung.

Der zweite Anwendungsfall richtet sich an die Anforderung, Diktiergeräte nicht mit einem PC verbinden zu dürfen (Sicherheit) oder nicht verbinden zu können (weil die nötige Infrastruktur fehlt).

Auch hierfür können wir Ihnen digitale Lösungen anbieten. Das Diktiergerät wird zum Wiedergabegerät und an die Basisstation des Diktiergerätes wird ein Fußschalter angeschlossen. Die Schreibkraft kann das System nun ähnlich dem gewohnten analogen Wiedergabeset bedienen. Ein weiterer Vorteil dieser Kombination: Auch die Aufnahmen am Diktiergerät können mittels Fußschalter erfolgen. Somit bleiben beim Diktieren die Hände frei. Dies kann sehr hilfreich sein für z. B. Pathologen oder wenn Sie nebenher in Akten blättern müssen.

Haben wir Ihr Interesse ist geweckt? Gerne beraten wir Sie persönlich unter:

Tel.: +49 (0) 3843 774623 oder per E-Mail: info@diktiersysteme-online.de